Informationen und Angebote zum Thema Loverboys

Verlässliche Zahlen zu Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung sind nur schwer zu erhalten. Eine verlässliche Quelle ist das Bundeslagebild Menschenhandel des Bundeskriminalamts, die jährlich die Zahlen der abgeschlossenen Ermittlungsverfahren veröffentlichen.

Im Jahr 2018 waren von den in Deutschland ermittelten 430 Fällen des Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung

  • 198 Betroffene unter 21 Jahre alt
  • 68 minderjährige Betroffene
  • Etwa jede sechste Betroffene von Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung (72 Betroffene) wurde durch die sogenannte Loverboy-Methode zur Prostitutionsausübung gebracht
  • Bei 49 Betroffenen erfolgte die Kontaktaufnahme über soziale Netzwerke. Insbesondere bei jüngeren/ minderjährigen Betroffenen
  • 79 Betroffene sind in Deutschland geboren

Dies sind lediglich die Zahlen der abgeschlossenen Ermittlungsverfahren. Es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer wesentlich höher ist.

leichte Sprache

Leichte Sprache Überschrift

text

Leichte Sprache Überschrift (2)

text

English Short Version

English Title (2)

text

English Title (3)

text

Kontaktdaten

Fachberatungsstelle FreiJa –
Aktiv gegen Menschenhandel


Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Freitag: 
09.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr 


FreiJa Freiburg
Beate Huschka 

Fax: 0761-7075-262
Mobil: 0160-94618147
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.freija-loverboys.de 


FreiJa Freiburg
Yvonne Stecher 

Tel: 0761-36891-151
Fax: 0761-36891-134
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.freija-loverboys.de